Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


open:it:troubleshooting

Troubleshooting

Systemstart

Sollte das System nicht komplett starten bzw. im Startprozess hängen bleibe, dann kann mit der Tastenkombination STRG & ALT & F2 / F3 auf die Konsole gewechselt werden. Nach Anmeldung besteht Zugriff aus das System über die Konsole.

Grafikkarte

Sollte die GUI beim Startprozess nicht laden, kann das System wie oben beschrieben über die Konsole gestartet werden. Mit folgendem Befehl kann (eventuell) die Gnome-Oberfläche manuell gestartet werden

sudo systemctl start gdm

Sollten Probleme mit dem Grafikkartentreiber bestehen, kann es helfen, die folgende Datei umzubenennen und das System neu zu starten.

sudo mv /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg_old.conf
sudo systemctl reboot

Hetzner Rescue

Sollten Zugriffsprobleme mit einem Hetzner-Cloud-Server bestehen, kann das betroffene System in einen Rescue-Modus gesetzt werden.

  1. Im Frontend von Hetzner den Rescue-Modus für den Server aktivieren.
  2. Passwort für den root-Zugang wird generiert.
  3. Server neu starten.
  4. Als root über die Konsole einloggen

Der Login erfolgt über ein virtuelles System inkl. virtueller Festplatte im RAM.
Festplatte des (eigentlichen) Systems einbinden:
Die Partitionen des Systems anschauen.

lsblk

Neues Verzeichnis zum Einbinden erstellen:

mkdir /home/rescue

Einbindung definieren. Der Typ der Einbindung kann variieren, hier handelt es sich um eine Festplatte mit dem Systemformat ext4.

nano /etc/fstab
/dev/sda1    /home/rescue    ext4

fstab1) neu einlesen

systemctl daemon-reload

Festplatte einbinden

mount /dev/sda1

Bearbeitung der Systemdateien über die Konsole.

z.B. den ssh-Zugang ohne Zertifikat erlauben, etc.

Um den Rescue-Modus zu verlassen, muss der Server ein weiteres Mal neu gestartet werden.

Passwort auf Windows zurücksetzen

Maßnahmen, wenn das Passwort nicht mehr bekannt ist (Win 10).
Ist der Rechner mit einem Windows-Konto verbunden, kann man das Passwort über das Konto zurücksetzen.
Die Vorgehensweise ist nicht für verschlüsselte Festplatten geeignet.
Anleitung von Netzwelt.de
Änderungen über die Shell im Dateisystem. Aufruf über

  • Installations-CD: Starten → nicht installieren, sondern Computerreparaturprogramm → Problembehandlung → Eingabeaufforderung. Oder
  • Festplatte in anderes System einbauen und dort manipulieren.

Laufwerksbuchstabe kann abweichen!

cd C:\Windows\System32

Sicherung für alle Fälle

rename Utilman.exe utilman.bak
copy cmd.exe Utilman.exe

Wurde die Festplatte in ein Linux-System eingebaut: mv anstelle von rename und cp anstatt copy.

  • Windows-Rechner wieder starten (den mit dem fehlenden Passwort / Festplatte ggf. vorher wieder einbauen).
  • Auf dem Anmeldebildschirm Hochstelltaste gedrückt halten und rechts unten: „Neu starten“.
  • Problembehandlung
    • → Erweiterte Optionen
    • → Starteinstellungen
    • → Neu starten
    • → 8 (Disable early launch …)
  • Anmeldebildschirm erscheint
  • Rechts unten das gestrichelte Kreissymbol mit Pfeil → Eingabeaufforderung

Liste der User

net user

Passwort für registrierten User ändern

net user <BENUTZER> <NEUESPASSWORT>

Anpassen: <BENUTZER> (aus der Liste) und <NEUESPASSWORT>

1)
Konfigurations-Datei für das Einhängen von Dateisystemen

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
R I F U E
 
open/it/troubleshooting.txt · Zuletzt geändert: 2024/07/19 18:28 von Kai