Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


open:it:nextcloud

Nextcloud

Allgemeine Informationen

Installation

Installation auf eigenem Server.
Minimal-Variante: Daten, Kalender, Kontakte.

  • Installationsdatei downloaden
  • Per SFTP auf Server übertragen (Ordner www-Seiten Nextcloud)
  • Datenbank einrichten (z.B. MariaDB) - Zugangsdaten bereithalten (Host, DB-Name, DB-User, Passwort)
  • Im Browser: Domain gefolgt von /setup-nextcloud.php aufrufen (PHP muss installiert sein).
  • Apps → nicht die bei der Installation angebotenen Standard-Apps (dort abbrechen)
  • gewünschte Apps manuell zur Installation auswählen, z.B.
    • Contacts
    • Calendar
  • Gruppen und User anlegen
  • Sprache der einzelnen User (nur für Web-Oberfläche interessant / jeweils einloggen)
sudo nano /etc/crontab
*/5 * * * *     www-data php -f /var/www/nextcloud/cron.php

Pfad anpassen!!

Hintergrundaufgaben über Cronjob einrichten
Administratoreinstellungen → Grundeinstellungen → Cron )Empfohlen) auswählen

Anpassungen

sudo nano config/config.php

Datenpfad.

'datadirectory' => '/var/www/data/bluegnu.de_cloud',

Sicherheit: Hier liegt der Pfad außerhalb des Webseitenbereichs, wordurch dieser nur über Serverscripte oder SSH-Zugriffe erreichbar ist.
Region

'default_phone_region' => 'DE',

Zeitfenster für Hintergrund-Wartungen begrenzen (ab Uhrzeit max 4 h)

'maintenance_window_start' => 3,

zusätzliche PHP-Module installieren (je nach Version)

sudo apt-get install php8.2-gmp php8.2-bcmath php8.2-imagick php8.2-intl php8.2-apcu

Update-Probleme

Infos zum OCC-Kommando

Sollte das Update nicht bis zum Ende durchlaufen, hilft dieser Befehl - ausgeführt auf der Shell im Mainverzeichnis der HTML-Dateien.

sudo -u www-data php occ upgrade

-u www-data = Im Namen von User www-data1) ausführen
php OCC = das PHP-Script OCC ausführen
upgrade = Parameter für das PHP-Script

Optimierungen

Abarbeitung entsprechend Infos auf Nextcloud-Adminseite.
Es müssen ggf. PHP- und/oder Apache-Module nachinstalliert werden oder Anpassungen in der PHP.INI erfolgen - die für die Seite zuständige. Welche genutzt wird, hängt von den Einstellungen im Webserver ab.
Bei Apache und der in diesem System genutzten Variante mit fpm, siehe Apache Web-Server, befindet sie sich - für die Version 8.2 - hier:

sudo nano /etc/php/8.2/fpm/php.ini

zum Beispiel memory_limit erhöhen

memory_limit = 512M

Datenbank-Indexe aufräumen - als root auf Konsole ausführen - im Verzeichnis der Webseite

sudo -u www-data php occ db:add-missing-indices

Anpassungen in der Domain-Config (in der Version für Lets-Encrypt)

sudo nano /etc/apache2/sites-available/bluegnu.de_cloud-le-ssl.conf 

Abschnitt der Cloud

<IfModule mod_headers.c>  
  Header always set Strict-Transport-Security "max-age=15552000; includeSubDomains"  
</IfModule>

dafür erforderlich Installation der Apache-Erweiterung mod_headers

sudo a2enmod headers

Zum Ende Apache und PHP neu starten/laden

sudo systemctl reload php8.2-fpm.service
sudo systemctl restart apache2

Ressourcen anlegen

Klappt derzeit nur über die Shell nicht übers Frontend.
Nutzbar z.B. für Termine.

  • Adressen
  • Stories
  • Räume
  • Ressourcen
  • Fahrzeuge
  • Restriktionen

https://github.com/nextcloud/calendar_resource_management

Kalender- und Kontakte-Synchronisation Thunderbird

Add-ons installieren:

  • TbSync
  • Provider für CalDAV & CardDAV

TbSync starten und Login-Daten einpflegen.
Zu synchronisierende Elemente auswählen.

Es gab eine Problem mit der Netzwerk-Synchronisation der Kalender, da Termine jeweils (laut Meldung) kurz zuvor geändert wurden.
Lösung: TbSync bietet je Konto drei Reiter (Synchronisationsstatus, Kontoeinstellungen und Optionen).
Unter Optionen das Feld „Offline-Unterstützung“ deaktivieren.
Sollte das nicht bearbeitbar sein: im Reiter Synchronisationsstatus, das Konto deaktivieren, dann die Offline-Unterstützung auch deaktivieren, anschließend das Konto wieder aktivieren.

Daten-Synchronisation Windows

Desktop-Software downloaden und installieren.

Während der Kontoeinrichtung wird man auf die Internetseite der Cloud-Installation geleitet - dort muss man den Daten-Zugriff für das Gerät freigeben.

Auto-Upload Android

Hierfür wird die Nextcloud-App benötigt.

Einstellungen → Automatisches Hochladen → Konfigurationsseite öffnet sich

Lokaler Ordner → Ordner, in dem das Smatphone die Fotos speichert.
Typisch / Beispiel: Hauptspeicher → DCIM → Camera
Remote-Ordner → Ordner auf dem Nextcloud-Server. dahin wird automatisch geladen.
Zugriffe entsprechend benötigter Vorgaben einstellen.

1)
User für Apache-Webbrowser

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
A D S T V
 
open/it/nextcloud.txt · Zuletzt geändert: 2024/07/23 08:24 von Kai